Ionenaustausch-Verfahren

Dieses hat sich seit Jahrzehnten für die Wasserenthärtung bewährt. Und funktoniert so:

Die im normalen Leitungswasser sind sogenannte Härte-bildner wie Kalzium (Ca2+)- und Magnesium (Mg2+)- ent-halten, die für das harte Wasser verantwortlich sind. Diese in Ionenform vorliegenden Härtebildner werden in der Ent-härtungsanlage gegen gesundheitlich unbedenkliche Na-triumionen (Na+) ausgetauscht während das Wasser über die Ionenaustauscher-Harzkügelchen (innen in der Anlage) fließt.

Die Austauschkapazität der Ionenaustauscherfüllung im Gerät für die Härtebildner ist jedoch begrenzt. Nach Durch-fluss einer bestimmten Wassermenge ist das Ionenaustau-scherharz voll und muss wieder frei gemacht werden, re-generiert werden. Die Regeneration erfolgt mit einfachem Kochsalz was als Salzsole im Gerät aufgelöst wird. Unsere Enthärtungsanlagen führen die Regeneration regelmäßig automatisch durch. Das heißt Sie brauchen sich darum nicht kümmern. Lediglich das ca. alle 3 Monate nachfüllen von Salztabletten sog. Broxetten ist erforderlich, was in sehr kurzer Zeit gemacht werden kann.


SYR LEX PLUS 10 CONNECT

Spürbar schöner - Fühlbar weicher

Carbonit® QUADRO 60 / 120

Gefiltertes Wasser im ganzen Haus

COOKIES!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website

Akzeptieren

Adresse

Prime Inventions GmbH
Gerkens Hof 11
33758 Schloss Holte-Stukenbrock
Fon: +49 (0) 5207 510 96 - 0
Fax: +49 (0) 5207 - 510 96 - 99
E-Mail: info@prime-inventions.de

Blätterkatalog